. .

Schauspieler

Benjamin, Adrian, Gordon und Lara haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um den in Anklam geborenen, in Erfurt aufgewachsenen und in Berlin arbeitenden Schauspieler Paul Schröder zu seinem Beruf zu befragen. Getroffen haben sie ihn dazu in den düsteren Katakomben des Deutschen Theaters. Dort hat Paul den Vieren nicht nur erzählt wie man SchauspielerIn werden kann (Kleiner Tipp: Einfach mal zu einem Treffen der Theater-AG an deiner Schule gehen!) sondern auch, welche die wichtigste aller Voraussetzungen für die Arbeit als SchauspielerIn ist und warum sein Beruf manchmal sehr gefährlich werden kann. Ob beim Film, am Theater, in der Kleinkunst oder als Synchronsprecher – es bieten sich jede Menge spannende Tätigkeitsfelder. Und genauso spannend ist auch diese Episode hier. Aber hört selbst… CUT!!!

Auf der Website der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ kannst du dich über das Studienfach Schauspiel und einige weitere Fächer im Bereich Theater und Schauspiel informieren.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren