. .

TiermedizinischeR FachangestellteR

Beruflich etwas mit Tieren zu machen, steht insbesondere bei Mädchen hoch im Kurs. Eine Möglichkeit bietet die Tierarzthelferin, genauer: die Tiermedizinische Fachangestellte. Vanessa, Jennifer und Isabell haben eine Tierarzthelferin befragt und herausgefunden, dass die Arbeit mit Tieren (nur) 20 – 25 % der Arbeitszeit ausmacht. Außerdem erfahrt Ihr in dieser Episode, warum Ärzte oft lieber Azubis einstellen, die bereits 18 Jahre alt sind. Die drei haben auch herausbekommen, wie viel Ihr nach der Ausbildung verdient. Die Höhe der monatlichen Ausbildungsvergütung beträgt derzeit (2009) 500,50 EUR im ersten Lehrjahr. Ein typischer Arbeitstag in einer Tierklinik wird auf www.planet-beruf.de beschrieben.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren