. .

Maurer- und BetonbaumeisterIn

Jeder von uns hat schon einmal mit Bauklötzen ein Haus gebaut. Toll wenn die waghalsige bunte Konstruktion erst einmal stand … naja, bis irgend ein doofer Matthias oder eine zickige Ulrike kam und sie kaputt gemacht hat. Stellt euch mal vor, ihr würdet statt mit Bauklötzen mit Beton arbeiten und richtige Hochhäuser bauen, in denen später mehrere hundert Menschen wohnen!  Genau sowas macht Andrè Grunske. Er ist Maurer- und Betonstahlmeister. In der Regel wird sein Beruf auch als Maurer- und Betonbaumeister bezeichnet. Was Architekten zuvor geplant und erdacht haben, wird von Herrn Grunske im Rohbau umgesetzt, dabei koordiniert er unterschiedliche Fachkräfte. Hört einfach mal rein in unsere Episode. Viel Spass wünschen Maik, Brian und Felix von der Dr. Hugo Rosenthal Oberschule aus Borgsdorf. „Bis denn-denn!“

Für die Spezialisierung zum Meister bzw. zur Meisterin im Betonbau bedarf es einer Zusatzausbildung.  Zuvor könntet ihr eine Ausbildung zum Maurer oder zum Stahlbetonbauer machen, zum Beispiel bei der Handwerkskammer Hamburg. Lust auf mehr? Einen Filmbeitrag zum Beruf MauerIn gibt es auf berufskunde.com.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren