. .

MechanikerIn für Land- und Baumaschinentechnik

Ihr interessiert euch für Motoren, Keilriemen, Getriebe und Co? Dabei ist euch das Schrauben an Automobilen zu begrenzt? Wie wäre es dann mit etwas Größerem, nämlich Land- und Baumaschinen? Wer die Elefanten im Fuhrpark umsorgen will, macht am besten eine Ausbildung zum/zur MechanikerIn für Land- und Baumaschinentechnik. Tim und Max UND auch Pascal und Daron von der Lenné-Oberschule-Hoppegarten waren für euch beim Unternehmen BMTI und haben Herrn Ulrich zu diesem Ausbildungsberuf befragt. Viel Spaß beim Zuhören!

Habt ihr Blut geleckt und dürstet nach mehr Informationen? Dann schaut euch hier bei beroobi um.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren