. .

Zweiradmechaniker*in

Was macht man eigentlich, wenn das Motorrad mal kaputt ist? -Natürlich! Man geht in die Werkstatt. Was dort passiert und was für eine Ausbildung man für diesen Beruf braucht, haben Jonas und Paul von der Peter-Joseph-Lenné Oberschule Hoppegarten in Erfahrung gebracht. Also können wir uns jetzt zurücklehnen und entspannt lauschen. Viel Spaß dabei!

 

 

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren