. .

Lehrer*in

Marc und Gabriel von der Goethe-Oberschule Kremmen haben ihre Lehrerin Frau Roll interviewt.  Sie stellen ihr spannende Fragen über den Lehrerberuf und erfahren, wieso eine große Portion Humor in diesem Beruf hilfreich sein kann. Um den Beruf auszuüben, sind gute Sozial- und Fachkompetenzen erforderlich. Wenn du neugierig bist, solltest du dir diese Episode auf jeden Fall anhören und dich genauer informieren. Vielleicht ist der Job auch etwas für dich. Viel Spaß!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Verfahrensmechaniker*in für Kalksandstein

In dieser Episode erfährt Justin in einem Interview mit Herrn Barnik, wie in den Baustoffwerken Havelland Kalksandsteine hergestellt werden. Wenn du wissen willst, was außer Kalk und Sand noch in so einem Stein steckt, und welche weiteren Ausbildungsberufe es in den Baustoffwerken Havelland gibt, dann solltest du jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern dir diese Episode unbedingt anhören. Viel Spaß!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Tätowierer*in

Viele Leute besitzen heutzutage ein Tattoo. Doch wer hat eigentlich die Ideen dazu und wie werden sie gestochen? Das Team „Goa“ bestehend aus Marcel, Jasmin und Nele hat sich auf die Suche nach Antworten begeben. Fündig wurden sie im Tattoo-Studio Tattoo@Home in Kremmen. Dort haben sie mit dem Inhaber und Tätowierer Herrn Höft-Scheel gesprochen und erfahren, dass der Beruf des Tätowierers eigentlich kein Ausbildungsberuf ist. Wenn ihr aber gut zeichnen könnt, kreativ seid, Fingerfertigkeit besitzt und Spaß am Umgang mit Menschen habt, dann ist das vielleicht der richtige Beruf für euch. Habt ihr weitere Fragen rund ums Tätowieren und Piercen? Dann hört euch doch diese informative Episode an.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Erzieher*in

Das Team „FutureBro’s“ bestehend aus Oskar und Fabian war für euch in einem Hort in Kremmen und hat dort ein Interview mit Frau Tröger geführt. Sie ist Erzieherin und übernimmt die Leitung einer Kindertagesstätte. Das war aber nicht immer so, da sie zunächst ein Studium als Technikerin angefangen, dann aber abgebrochen hat. Die Ausbildung zur Erzieherin hat sie schließlich über ein Fernstudium gemacht. Ihr Beruf ist besonders für Personen geeignet, die Spaß am Umgang mit Kindern haben, gewissenhaft arbeiten und pünktlich sind. Des Weiteren braucht ein*e Erzieher*in viel Geduld und starke Nerven, um diesen Beruf auszuüben. Viel Spaß mit dieser neuen YouWiPod-Episode wünschen euch Fabian und Oskar!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren