. .

Apotheker*in

Jasmin und Angelina haben Frau Schubanz getroffen, die Chefin der Sabelus-XXL-Apotheke in Ludwigsfelde. Von ihr wollten sie wissen, wie das Betriebsklima ist, wie man den Urlaub beantragt und wie der Ablauf des Arbeitstages und die Arbeitskleidung ist Darüber hinaus erkundigten sie sich über die vielfältigen Aufgaben von Frau Schubanz. Diese übt ihren Traumberuf  bereits seit 15 Jahren aus. Da sie die Leiterin der Apotheke ist, muss sie auch diverse Führungsaufgaben übernehmen.

Neben dem studierten Apotheker gibt es im Berufsfeld der Apotheke die Ausbildungsberufe Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r und Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in mit einer zweijährigen Ausbildung. Das Schönste an diesem Beruf sind laut Frau Schubanz glückliche Kunden, die aus Dankbarkeit einen Blumenstrauß vorbringen. Viel Freude beim Hören dieser Episode!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Controller*in

Sascha und Robert befragten für Euch die Controllerin eines Unternehmens, das Software für die Telekommunikationsbranche herstellt. Als Businesscontrollerin plant, kontrolliert und informiert sie die Geschäftsleitung über das Erreiche der Unternehmensziele. Um als Controller/in arbeiten zu können ist in der Regel ein Abitur und ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Controlling und Rechnungswesen erforderlich. Das Gehalt der Businesscontrollerin finden die die beiden gar nicht schlecht. Allerdings gibt es natürlich auch Nachteile in diesem Beruf. Aber hört selbst!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Kosmetiker*in

Frau Schneider, eine staatlich anerkannte Kosmetikerin, berichtet Maja und Laura über Voraussetzungen  und verschiedene Vor- und Nachteilen ihres Traumberufs. Mehr dazu in dieser Episode!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Polizist*in

Denise Schaller interviewt den Polizeiobermeister Herrn Clausen, in dessen Polizeistelle es den mittleren und den gehoben Dienst gibt. Im mittleren Dienst dauert die Ausbildung 2,5 Jahre und ein Realschulabschluss ist dafür erforderlich. Als Kompetenzen sollte man Teamfähigkeit, Hilfsbereitschaft, sicheres Auftreten und gute Umgangsformen mitbringen.  Hauptaufgabe ist das Verfolgen von Straftaten – aber ab und an kann man hier auch ein Leben retten! Mehr dazu in dieser Episode!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren