. .

Meteorologe/Meteorologin

Der Gewinn erneuerbarer Energien hängt oft von meteorologischen Größen wie Wind und Sonne ab. Umso wichtiger ist es deshalb, genaue Wettervorhersagen zu treffen, damit die Energieversorgung gewährleistet wird. Wie die verschiedenen Einflussgrößen Temperatur, Feuchte, Niederschlag und Strahlung gemessen werden, dazu haben sich Lilian und Lara von der Leonardo-da-Vinci-Schule in Potsdam für euch umgehört. Sie waren zu Gast beim Deutschen Wetterdienst und haben dort mit Frau Jäckel gesprochen. Sie ist Meteorologin und kennt sich gut mit den verschiedenen Witterungsverhältnissen aus. Wie ein typischer Tagesablauf in einer Wetterstation aussieht, wie gefährliche Wetterlagen eingeschätzt werden können und welche Voraussetzungen für die Wettervorhersage benötigt werden, das erfahrt ihr in diesem interessanten Podcast. Hört doch mal rein! Viel Spaß!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Meteorologe/Meteorologin

Emilia, Lea und Nina von der Leonardo-da-Vinci-Schule waren beim Deutschen Wetterdienst in Potsdam zu Besuch, da sich die drei nicht nur für das Wetter, sondern auch für klimatische Veränderungen interessieren. Im Interview mit Herrn Stanislavsky und Frau Hoffmann haben sie mehr über die Arbeit eines Meteorologen bzw. einer Meteorologin erfahren. So lernten sie zum Beispiel in welcher Höhe die Windstärke oder die Temperatur gemessen wird, wozu ein Schalenstern gut ist und warum Meteorologen auch zum Klimaschutz beitragen können. Wollt ihr mehr über diesen spannenden Beruf erfahren oder fragt ihr euch vielleicht, ob Meteorologen auch nachts arbeiten müssen? Dann hört euch unbedingt diese Episode an. Viel Spaß dabei.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Klimafolgenforscher*in

Wind, Wetter, Klima und Energie – Wie hängen diese Faktoren zusammen und welche Bedeutung werden sie in der Zukunft haben? Marvin und Joshua aus der Leonardo-da-Vinci Gesamtschule in Potsdam haben im Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung nachgefragt. Dort haben sie Frau Baumstark und Frau Strefler zur ihrer Arbeit und zum Thema Nachhaltigkeit interviewt. Den beiden war bislang unklar, dass es einen Beruf gibt, der sich so intensiv mit dem Thema Klimawandel auseinandersetzt. Klimafolgenforscher*innen erstellen und analysieren Szenarien darüber, wie sich das Klima auf der Erde verändert und verändern könnte, wenn verschiedene Bedingungen gegeben sind. Damit schaffen sie die wissenschaftliche Grundlage für Politiker, die anhand dieser Ergebnisse entscheiden, was gegen den Klimawandel getan werden sollte. Und das nicht nur auf Landesebene, sondern auch weltweit. Wie im Institut für Klimafolgenforschung gearbeitet wird, das erfahrt ihr in dieser spannenden Episode. Reinhören lohnt sich.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Elektroniker*in für Betriebstechnik

Ihr wollt schnell von A nach B kommen? Mit der Straßenbahn ist das kein Problem. Aber wer sorgt dafür, dass die Straßenbahnen fehlerfrei laufen und wer kümmert sich um die Reparaturen? Leon und Pascal von der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule haben für euch in den Stadtwerken Potsdam nachgeforscht und sind dabei auf den Beruf der Elektronikerin bzw. des Elektronikers für Betriebstechnik gestoßen. Für diese Ausbildung brauchen die Auszubildenden viel handwerkliches Geschick, gute Noten in Mathe und Physik und vor allem logisches Denkvermögen. Sie lernen in der Ausbildung nicht nur die Grundlagen der Elektrotechnik, sondern auch, wie Werkzeuge richtig verwendet werden. In ihrem Interview erfahren Leon und Pascal, in welchen Bereichen die Stadtwerke erneuerbare Energien einsetzen. Neugierig geworden? Dann schaltet jetzt ein!

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren