. .

Hebamme/Entbindungspfleger

Schwanger! Und was nun? Für manche Frauen eine freudige Nachricht, für andere im ersten Moment zunächst ein großer Schreck! Aber zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich professionell unterstützen und beraten zu lassen. Zum Beispiel von einer Hebamme oder einem Entbindungspfleger. Wir, Lydia und Julia von der Goethe-Oberschule Kremmen, waren zu Besuch bei der selbstständigen Hebamme Antje Karwinkel in Oranienburg. Wir haben erfahren, welche Fähigkeiten man für diesen Beruf mitbringen sollte, was Ihre Faszination für diesem Beruf ausmacht und welche traurigen Ereignisse sie in ihrem Berufsleben bereits erlebt hat. Das ist nichts für schwache Nerven…

Wenn Ihr Nerven wie Drahtseile habt, ist der Beruf vielleicht etwas für Euch. Hier gibt es mehr INFOS.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

Hebamme

Du findest nichts spannender als die Geburt eines Babys? Du könntest dir vorstellen, selbst Entbindungen durchzuführen und den Eltern vor, während und auch nach der Schwangerschaft mit Rat und Tat zur Seite zu stehen? Du hast Spaß an einer vielseitigen Tätigkeit und hättest kein Problem damit, dir auch mal die Nacht um die Ohren zu schlagen, wenn eine Geburt ansteht? Dann ist der Beruf der Hebamme oder des Entbindungspflegers vielleicht genau das Richtige für dich. Hör dir an, was Anouk, Cecile und Julia im Interview mit der Hebamme Frau Gresens so alles herausfinden konnten.

Wenn du mehr über diesen Beruf und die Ausbildung erfahren möchtest dann klick doch mal auf die Seite des deutschen Hebammenverbandes.

Kommentare lesen (8 Comments) | Kommentieren

Hebamme

Silke Bartels betreut Frauen und ganze Familien während der wohl schönsten Stunden ihres Lebens. Bei der Arbeit als Hebamme muss man viel Geduld aufbringen können, da Geburten keinem festen Zeitplan folgen. Hebammen helfen nicht nur dabei, dass Kinder das Licht der Welt erblicken können, sondern betreuen sowohl die Schwangere, als auch ihre Familie vor und auch nach der Geburt des Kindes. Was für eine Ausbildung ihr braucht, um Hebamme oder Entbindungspfleger zu werden und in welchen Bereichen man arbeiten kann, erfahrt ihr in dieser Episode von Carolin, Angelique, Vanessa, Jacqueline. Viel Spaß beim Anhören!

Mehr über berufliche Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten erfahrt ihr beim Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.V. Was in der Ausbildung zur Hebamme bzw. im Studium auf euch zukommt, erfahrt ihr in diesem Film der FH Salzburg.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren