. .

NotarIn

Eine Szene, die bestimmt fast jeder und jede aus vielen Filmen kennt: Ein sehr reicher Onkel stirbt und die Nachkommen streiten sich darum, wer denn nun das Geld bekommen wird. Doch der Onkel hat in seinem Testament festgelegt, wer das Vermögen erben soll. Damit es auch keine Missverständnisse zwischen den Verwandten gibt, verkündet ein Notar das Testament.

Im Grunde ist er ein Rechtsanwalt, nur, dass er nicht eine bestimmte Partei vor Gericht vertritt. Seine Aufgabe ist es, als neutrale Person das rechtmäßige Zustandekommen eines Vertrages sicherzustellen.

Herr Steinborn erzählt euch in dieser Episode, was für ihn die spannendsten Aufgaben sind und was ein Notar sonst noch so macht.

Weitere Infos findet ihr bei BERUFENET. Wenn ihr nicht studieren wollt, dann seht euch doch mal diese Ausbildung zum/zur Notarfachangestellen an.


Kommentare lesen (1 Kommentar) | Kommentieren