. .

Game DesignerIn – Games Academy Teil 1

Ob nun kleine Spiele für das Mobiltelefon konzipiert und programmiert werden sollen oder effektreiche Konsolenspiele  – immer sind an der oft Jahre dauernden Arbeit Gamedesignerinnen und Gamedesigner beteiligt. Und die müssen ausgebildet werden. Dies tut unter anderem die „Games Academy“, eine private Akademie mit Ausbildungsstätten in Berlin und Frankfurt/Main. Jeffrey, Kevin, Maximilian und Pascal von der Oberschule Ketzin waren für euch vor Ort. Dort haben sie sich mit Annika Knipp über die Ausbildungsinhalte, die Voraussetzungen, die Kosten und  einiges mehr unterhalten. Hört nun selbst, was es braucht, um professionelleR GamedesignerIn zu werden. Viel Spaß!

Die Fortsetzung des Interviews könnt ihr euch in der Episode „GamedesignerIn – Games Academy Teil 2“ anhören.
Wer weitere Infos braucht, der sollte sich unbedingt auch in die anderen Episoden zu Berufen im Games-Bereich reinhören. Außerdem lohnt natürlich ein Blick auf die Webseite der „Games Acadamy“.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren