. .

Sozialversicherungsfachangestellter

Puh, ist das ein Wort: Sozialversicherungsfachangestellter. Die Sache selbst scheint aber ziemlich spannend zu sein, wie Annica und Maria für Euch herausbekommen haben. Nach Herrn Hesse von der Barmer Prenzlau muss man vor allem auf Menschen zugehen können und Interesse an Menschen haben. Dann kann man sogar ziemlich schnell Karriere machen. Herr Hesse hat auch gleich noch eine tolle Richtlinie für den richtigen Job parat: „Wenn von fünf Tagen vier Spaß machen, dann ist es ein Traumberuf. Wenn es drei Tage sind, ist es ein toller Beruf. Wenn es zwei Tage sind, ist es ein Beruf, von dem man leben kann. Wenn es kein Tag ist, sollte man ihn aufgeben.“

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren