. .

Zweiradmechaniker

Peter Behrend ist Zweiradmechaniker und hat den Laden von seiner Mutter übernommen. So führt er den Laden der Familie fort, der bereits seit 1922 besteht. Auch Lehrlinge müssen hier bei allem mit anpacken. Der Warenbestand und die Bestellungen sind wichtig, aber vor allem der Verkauf muss gut sein, damit Geld verdient werden kann. Er mag an seinem Beruf unter anderem den persönlichen Kontakt zu seinen Kunden. Was sonst noch für den Beruf spricht erfahrt ihr in dieser Episode!

Die Berufsbezeichnung „ZweiradmechanikerIn“ gibt es inzwischen nicht mehr –  die neue lautet „ZweiradmechatronikerIn“. Über diesen Beruf erfahrt ihr mehr auf BERUFENET.

 

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

ZweiradmechanikerIn (Fahrradtechnik)

Du brauchst ein neues Fahrrad, oder willst dein altes etwas aufmotzen‘? Dann schau doch mal bei Herrn Rudas im Zweiradshop in Großbeeren vorbei. Seit 31 Jahren arbeitet er schon in diesem Beruf. Wir haben ihn einfach mal zu seiner Arbeit ‚ausgequetscht‘. Also, wenn du ZweiradmechanikerIn werden willst, solltest du schon einmal fit in Mathe, Physik, Werken und Technik sein … Ach was, hör‘ einfach in unsere Episode rein! Es grüßen, Julian, Eric und Dennis.

Mehr Infos zur Ausbildung in diesem Beruf findest du auf den Seiten des Bundesinnungsverbandes für das deutsche Zweiradmechaniker-Handwerk.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

ZweiradmechanikerIn (Motorradtechnik)

„Wer sein Moped liebt, schiebt!“ … oder macht eine Ausbildung zum Zweiradmechaniker bzw. zur Zweiradmechanikerin im Fachgebiet Motorradtechnik und repariert die alte Kiste einfach selbst! Auf jeden Fall ist der Beruf was für BastlerInnen und Motorradfreaks. Zu denen zählen auch unsere beiden YouWiPod-Reporter Christian und Jonny von der Oberschule Brandenburg Nord in Brandenburg an der Havel. Die beiden haben euch mal die wichtigsten Facts zu diesem Beruf in einer Episode zusammengetragen. Also: Zündschlüssel drehen und reinhören!

Darf’s noch was für’s Auge sein? Dann schaut euch mal das Video-Interview mit dem Auszubildenden Sven auf BEROOBI an.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren

ZweiradmechanikerIn (Fahrradtechnik)

Ihr findet, vier Räder sind zwei zuviel? Ihr ’schraubt‘ für euer Leben gern? Warum macht ihr dann nicht nach der Schule eine Ausbildung zum Zweiradmechaniker bzw. zur Zweiradmechanikerin? Der Interviewpartner von Philipp, Tim, Florian und Marc aus Kirchmöser arbeitet in diesem Bereich und gibt euch im Interview einige nützliche Tipps. Und ist mal wieder ein gutes Beispiel, wie man aus seinem Hobby einen Beruf macht. Viel Spaß beim Zuhören!

Das Oberstufenzentrum, das in der Episode als Ausbildungsort für diesen Beruf erwähnt wird, ist übrigens das OSZ Gebrüder Reichstein in Brandenburg a.d. Havel.

Informative und unterhaltsame Infos zum Beruf findet ihr außerdem auf www.beroobi.de.

Kommentare lesen (Keine Kommentare) | Kommentieren